Schwingberichte Jungschwinger

Am 27.06.2021 fand der Aargauer Kantonale Jungschwingertag statt. Bei perfekten Wetterbedingungen starteten 27 Jungschwinger vom Schwingklub Solothurn. Es stellte sich als ein erfolgreicher Schwingertag heraus, denn der Schwingklub Solothurn durfte 16 Zweige und zwei Festsiege (Gabriel und Cyril Kurth) mit nach Hause nehmen. 

Mit 22 Jungschwinger reisten wir am 03.07.2021 ans Fricktaler Abendschwingfest. 

Yanis Hiestand konnte sich in seiner Kategorie die Schlussgang Teilnahme sichern. Im Schlussgang musste er sich jedoch leider geschlagen geben. Eine tolle Teamleistung mit 13 Zweigen konnte sich aber wahrlich sehen lassen. 

Der diesjährige Steineggschwinget in Himmelried, vom 8. August wurde in drei Kategorien bei schönstem Wetter ausgetragen. Der Schwingklub Solothurn reiste mit 8 Jungschwingern an, von denen sich drei souverän für den Schlussgang qualifizierten. In der jüngsten Kategorie konnte Moritz Suter seinen Schlussgang für sich entscheiden. Andrin Bieneck und Leon Berger standen sich sogar als Klubkameraden in ihrer Kategorie im Schlussgang gegenüber. Andrin konnte sich als Sieger feiern lassen.

Am 14.08.2021 fand das letzte Kantonalschwingfest in der Nordwestschweiz statt. Bei wiederum perfekten Wetterbedingungen, durften unsere 26 Jungschwinger am Basellandschaftlichen Jungschwingertag starten. Mit 12 Zweigen und einer Schlussgang Teilnahme von Leo Suter, konnten wir einmal mehr auf einen guten und soliden Wettkampf zurückblicken.  

Am 11.09.2021 wurde der Schwingklub Solothurn zum bernerjurassischen Nachwuchsschwingertag in Corgémont eingeladen. Mit einer Delegation von 15 Jungschwingern stellten sie mit grossem Stolz ihr Können ausserhalb der Nordwestschweiz unter Beweis. Mit 7 Zweigen konnten wir nach einem erlebnisreichen Tag zurück nach Hause reisen.

Das letzte Zweig Schwingfest der Saison 2021 fand am 12. September 2021 in Mühlau statt. Der Wettkampftag startet eher kühl bevor es dann am Nachmittag doch noch sonnig wurde. Am Schluss standen Cyril Kurth und Marco Sutter in ihrer jeweiligen Kategorie im Schlussgang. Doch leider konnte keiner der beiden den Schlussgang für sich entscheiden. Nach einem gestellten Schlussgang durfte Manuel Schenk als lachender Dritter sein erstes Schwingfest im Rang 1b als Co-Sieger gewinnen. Insgesamt erkämpften die Jungschwinger 11 Zweige. 

Berichte: Kevin Kurth