Eidgenössisches Schwingfest Zug

Thomas Stüdeli vom Schwingklub Solothurn schwingt am ESAF in Zug volle 8 Gänge und schwingt somit bis Sonntag Abend. Thomas beendet das Schwingfest auf dem Rang 21 c mit 72.25 Punkten.

Stark hesch es gmacht „Stüdi“

Vor über 56’000 Zuschauer gewinnt der „Bärner Bär“ Chrigu Stucki das Eidgenössische Schwingfest im Schlussgang gegen Joel Wicki.

Herzliche Gratulation dem Seeländer Nachbar Chrigu Stucki zum Königstitel.

Erstgekrönter wird nach einer explosiven und spannender Schwingart Joel Wicki. Gratulation Joel für deine super Leistung.